Systems Engineering

Requirements Management

Das Anforderungsmanagement dient zur verlustfreien Transformation der Anforderungen in Produkte über den gesamten Lebenszyklus. Demnach ist das Ziel des Anforderungsmanagements ein gemeinsames Verständnis über ein zu entwickelndes Produkt zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer zu erreichen. Begünstigt durch das Internet der Dinge, Big Data, Robotik, 3D-Druck, Cloud Computing, Künstliche Intelligenz etc. steigt die Komplexität der Produkte stetig. Es gilt nicht nur die besonders schnell wechselnden Markt- und supplychainseitige Anforderungen zu beherrschen, sondern auch die Schwankungen in der Produktentwicklung kompensieren zu können ohne den Produktentwicklungsprozess zu stören.

mehr erfahren >

Model Based Systems Engineering

Im Zuge der digitalen Transformation ermöglichen die Software sowie die mechatronischen Anteile des Produkts eine Vielzahl von weiteren Funktionen. Dies setzt eine noch stärkere Integration dieser Disziplinen in den frühen Phasen des Produktentwicklungsprozesses voraus.

Die heute eingesetzten PLM und ERP Konzepte sind für die Erfüllung der Anforderungen aus dieser interdisziplinären Produktentwicklung in der frühen Phase des Produktentstehungsprozesses nicht geeignet, da die genutzten Systeme starr ausgelegt sind. Meistens findet eine Abgrenzung der Systeme für Entwicklung, Produktion, Logistik, Kunden- und Zuliefererintegration statt, welche nicht mehr zeitgemäß ist.

mehr erfahren >

Machen Sie den nächsten Schritt, kontaktieren Sie uns!

Top