Christian GeyerManager

Christian Geyer NET Management Consulting
Qualifikation
  • Entwicklung von PLM Visionen und Roadmap Planung
  • Erfahrung im Bereich PLM Projektmanagement
  • PLM Know-how: Teamcenter, Windchill
  • CAD Know-how: Pro/E, CATIA
  • Analyse, Konzeption und Entwicklung von Prozess- und Systemlandschaften
  • Prozess- und Systemoptimierung
  • Industrieerfahrung im Automobilbau, deren Zulieferindustrie und im Maschinen- und Anlagenbau
  • Erfahrung als fachliche Führungskraft
  • Performance Measurement & Management (BSC)
  • Freigabe- und Änderungsmanagement
  • Sprachen: Deutsch und Englisch
Werdegang
  • Manager im Bereich Management Consulting mit Fokus auf diskrete Fertigung
  • Tätig für die NET seit 2017 am Standort Köln
  • Zuvor arbeitete Christian Geyer drei Jahre bei Ernst & Young als Manager und sechs Jahre bei RLE International als Projektmanager und Senior Consultant
  • Christian Geyer: Diplom-Wirtschaftsingenieur & Management
Expertise
  • Durchführung eines Audits im Bereich produktbezogenes Issue Management und eines Product Development Finance Audits über drei Baureihen bei einem Premium Automobilhersteller in Großbritannien.
  • Entwicklung und Konzeption modularer Produktstrukturen unter Berücksichtigung unterschiedlicher Sichtweisen (Vertrieb – Entwicklung – Produktion – Transport – Aufbau – Service) sowie die Konzeption eines durchgängigen und revisionssicheren Konfigurationsmanagements (Produktkonfiguration, Revisionierung / Versionierung, Freigabe- und Änderungsmanagement)
  • Neuausrichtung und Optimierung der Prozesslandkarte sowie Harmonisierung und Optimierung des Änderungsmanagements (Engineering Change Management) der Segmente Interior, Harness Components und Electrical Systems eines Premium Automotive Tier 1 Lieferanten (>50.000 Mitarbeiter).

Subject Matter Expert für Management of Change Aktivitäten.

  • Projektmanager und Senior Consultant – Tooling Inventory Management (TIM), Ford Werke GmbH, Köln.
    Projekt Phase: Analyse der Ist-Situation, Konzeption und Entwicklung der Soll-Prozess- und Systemlandschaft inkl. Validierung und Pilotierung.
    Programm Phase: Durchführung der Werkzeuginventarisierung bei der gesamten Lieferantenbasis in Europa. Verantwortlich für das Team Set-up, Einstellung des benötigten Personals, Budget- und fachliche Führungsverantwortung, Zielerreichung und jährliche Folgebeauftragung. Kontinuierliche System- und Prozessoptimierung gemessen anhand entwickelter KPIs.
  • Entwicklung und Einführung globaler Freigabe- und Änderungsprozesse bei Ford of Europe. Im speziellen verantwortlich für die Entwicklung und Einführung (inkl. Methodenentwicklung, Erstellung Trainingsdokumentation und Durchführung der Trainings für alle Teamcenter Anwender) des neuen CAD Freigabe Prozesses. Führung globaler und funktionsübergreifender Troubleshooting Teams im Rahmen der Pilotprojekte.
  • Analyse und Reduzierung von Gewährleistungskosten bei einem global agierenden OEM. Selbständige Erarbeitung von Konzepten zur Kostenreduzierung, Prozessanalyse und -dokumentation, System- und Kennzahlenanalysen, Durchführen von Interviews und Einführung und Umsetzung von Kostensenkungsmaßnahmen.

Beiträge

Kontaktinfos

+49 40 - 76 73 02 0
Schellerdamm 16
Hamburg

Social-Profile

Lassen Sie uns starten

Lassen Sie uns an Ihrer Agenda zur digitalen Transformation arbeiten, füllen Sie dazu bitte das Formular aus:

Wie können wir Sie unterstützen?

Kontaktieren Sie uns oder senden Sie uns Ihren Rückrufwunsch.

Behaupten Sie Ihre Marktposition gegenüber Ihren Wettbewerbern. Verbessern Sie Ihren Innovations- und Produktentwicklungsprozess. Erfahren Sie was wirklich hinter Digitalisierung steckt und welche Auswirkungen sie auf Ihre Geschäftsmodelle hat. Gemeinsam entwickeln wir Ihre Version der Digitalisierung und unterstützen Sie bei der Operationalisierung Ihrer Strategie. Wir hören zu – denken weiter – und gehen mit Ihnen den Weg der digitalen Transformation. Das leidenschaftliche Engagement unseres Teams beim Verstehen und Optimieren Ihrer Prozesse bringt Ihnen den entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Christian Geyer
Senior Manager, NET AG system integration
Top